Shop

Shop > SMC Research Studien

SMC Research Studien

Hier finden Sie unser Produktangebot aus der Kategorie Branchenstudien. Um weitere Einzelheiten zu den Studien und Details zu den Bezugsmöglichkeiten zu erhalten, wählen Sie bitte eine Publikation aus.
Unsere Studien im Detail:
Branchenstudie 2016 Green-IPP & YieldCo
Beschreibung:
Portfoliogesellschaften, die Stromerzeugungskapazitäten auf Basis Erneuerbarer Energien verwalten, haben mittlerweile einen festen Platz an der Börse. Bei der in den USA gängigen Variante, den YieldCos, gab es in den letzten zwölf Monaten allerdings große Turbulenzen, u.a. ausgelöst durch die Insolvenz von zwei YieldCo-Initiatoren. Das hat eine Transformation eingeleitet, die wir als Reifungsprozess werten. In der DACH-Region war die Entwicklung der börsennotierten Green-IPPs stetiger und aufwärts gerichtet, es gibt allerdings einen negativen Ausreißer.
Lieferformat: Kostenloser Download
Download
Branchen-Update Green-IPP & YieldCo
Beschreibung:
Während die YieldCo-Branche in den USA in den letzten Jahren eine spektakuläre Boom and Bust-Entwicklung durchlaufen hat, zeigen sich die börsennotierten YieldCos aus dem deutschsprachigen Raum deutlich stabiler. Im letzten Jahr haben sich die Aktienkurse der sechs von uns erfassten hiesigen Unternehmen, die sich auf den Aufbau eines Portfolios von Erzeugungskapazitäten auf Basis Erneuerbarer Energien fokussieren, um durchschnittlich 21,6 Prozent erhöht, auch in den turbulenten ersten zwei Monaten 2016 haben sie sich mit einem durchschnittlichen Kursverlust von 8,3 Prozent deutlich stabiler entwickelt als der DAX (-11,6 Prozent). Unser Branchenupdate fasst die wichtigsten Trends dies- wie jenseits des Atlantiks zusammen.

Inhaltsverzeichnis
Lieferformat: Mail/Download
Preis: 100,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)
Branchenstudie Investment-Case YieldCo
Beschreibung:
Der Begriff YieldCo ist erst vor wenigen Jahren eingeführt worden, mittlerweile zählen Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 25 Mrd. US-Dollar zu dieser Gruppe. Darunter subsumiert werden börsennotierte Gesellschaften, die Stromerzeugungskapazitäten (erneuerbar oder konventionell) mit langen Laufzeiten in einem Portfolio bündeln, damit hohe Cashflows erwirtschaften und diese zum größten Teil an ihre Anteilseigner ausschütten. Die meisten US-YieldCos sind in den USA notiert und zeichnen sich durch eine relativ aggressive Strategie (hoher Leveragegrad, hohe Ausschüttungen) mit anvisierten hohen Dividendensteigerungen aus, was ihnen zunächst zu einer starken Outperformance verhalf, in den letzten zwölf Monaten aber in überdurchschnittlich starken Kurskorrekturen mündete. In Großbritannien und im deutschsprachigen Raum finden sich konservativere Konzepte, die auch in jüngster Zeit unter Renditegesichtspunkten überzeugen konnten.

Inhaltsverzeichnis
Lieferformat: Kostenloser Download
Download
Sammelstudie: Smallcaps für 2015
Beschreibung:
Die vorliegende Auswahl umfasst 19 mittelständische Unternehmen, die von unseren Analysten aufgrund der jeweils interessanten Equity-Story ausgesucht wurden. Worauf diese Einschätzung basiert, variiert von Unternehmen zu Unternehmen. Neben Fällen, die gerade eine umfassende Restrukturierung oder einen vollzogenen Turnaround hinter sich haben, sind auch Gesellschaften dabei, bei denen zuletzt höhere Investitionen und Expansionskosten die Ergebnisentwicklung belastet hatten, die aber nun in eine Phase wieder steigender Gewinne kommen könnten. Insgesamt deckt die Auswahl ein breites Branchenspektrum ab, das verbindende Charakteristikum ist die Marktkapitalisierung von 10 bis 50 Mio. Euro. Eine Auflistung der in der Studie vorgestellten Werte kann dem Inhaltsverzeichnis entnommen werden.

Inhaltsverzeichnis
Lieferformat: Mail/Download
Preis: 50,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)
Watchlist Industrie & Technologie 2014
Beschreibung:
Die vorliegende Auswahl umfasst acht mittelständische Unternehmen aus den Sektoren Industrie & Technologie, die wir aufgrund ihrer jeweiligen Equity-Story aktuell für besonders interessant halten. Worauf diese Erwartung basiert, ist von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Erkennbar ist allerdings der im Vorjahresvergleich gestiegene Anteil derjenigen Unternehmen, die gerade eine umfassende Restrukturierung oder einen vollzogenen Turnaround hinter sich haben oder sich noch in dieser Phase befinden. Für Anleger, denen Turnaround-Stories zu riskant sind, enthält die Watchlist aber auch Unternehmen mit einem weniger ausgeprägten Chance-Risiko-Profil.

Inhaltsverzeichnis
Lieferformat: Mail/Download
Preis: 120,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)
Watchlist IT-Dienstleistungen 2014
Beschreibung:
Die vorliegende IT-Watchlist ist eine erweiterte Neuauflage der Veröffentlichung von Oktober 2012, in der fünf aussichtsreiche IT-Dienstleister vorgestellt wurden. Da sich die damals getroffene Auswahl als goldrichtig erwiesen und in der Zwischenzeit eine reine Kursperformance von durchschnittlich 63 Prozent erzielt hat (DAX im selben Zeitraum: +30 Prozent), haben wir uns erneut für ein zentrales Auswahlkriterium entschieden: eine Equity-Story, die auf Sicht der kommenden Quartale eine überdurchschnittliche Performance erwarten lässt. Dementsprechend enthält die vorliegende Watchlist etablierte Unternehmen mit einer intakten Wachstumstory wie auch Turnaround-Kandidaten und Nischenanbieter, die gerade vor dem Durchbruch stehen. Als verbindendes Element lässt sich aber der spürbar werdende verbesserte Konjunkturausblick erkennen, der eine Fortsetzung der überzeugenden Performance erleichtern dürfte.

Inhaltsverzeichnis
Lieferformat: Mail/Download
Preis: 120,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)
Watchlist Software 2013
Beschreibung:
Die Auswahl umfasst zehn ausgewählte mittelständische Softwareunternehmen, die ein breites Spektrum an Themen und Zielbranchen abdecken. Von Software zur Steuerung und Lenkung von Verkehrsunternehmen, über Lösungen für das Workforce-Management bis zur Organisation der Logistikketten in der Schifffahrt und der Rundum-Versorgung von filialisierten Einzelhandelsunternehmen haben die von uns für die vorliegende Watchlist ausgewählten Unternehmen zahlreiche Nischen identifiziert und erfolgreich besetzt.

Das dabei für uns entscheidende Kriterium war eine Equity-Story, die auf Sicht der kommenden Quartale eine überdurchschnittliche Performance erwarten lässt. Damit haben wir der Auswahl dasselbe Kriterium zugrunde gelegt, das wir schon im Vorjahr verwendet haben und das sich als besonders erfolgreich erwiesen hat. Von der letztjährigen Software-Watchlist konnten mit einer Ausnahme alle Unternehmen eine Performance von mindestens 25 Prozent erzielen, im Durchschnitt brachte unsere Auswahl eine Rendite (aus Kurszuwachs und Dividende) von 55 Prozent. Damit wurde nicht nur der DAX deutlich distanziert (+25 Prozent im selben Zeitraum), sondern auch der Branchenindex, der in dieser Zeit knapp 5 Prozent zugelegt hat

Inhaltsverzeichnis
Lieferformat: Mail/Download
Preis: 120,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)
Watchlist Beteiligungsgesellschaften 2013
Beschreibung:
Beteiligungsgesellschaften haben an der Börse ein enttäuschendes Jahr hinter sich. Die Hausse der großen Indizes geht an dem Sektor nahezu spurlos vorüber. Seit der Veröffentlichung unserer „Watchlist Beteiligungsgesellschaften 2012“ hat der DAX-Subsektor-Index All Private Equity and Venture Capital rund 5 Prozent seines Wertes eingebüßt, während der deutsche Leitindex um mehr als 40 Prozent zulegen konnte. Wesentlich besser entwickelt haben sich allerdings die von uns ausgewählten Unternehmen aus der Watchlist 2012, die durchschnittliche Performance lag bei beachtlichen 16,6 Prozent, wobei sieben von zehn Gesellschaften ihren Wert seit der Veröffentlichung der Publikation steigern konnten. Besonders herausragend hat sich mit einem Kurszuwachs von rund 120 Prozent die Mittelstandsholding MBB Industries entwickelt.

Damit haben wir einmal mehr unter Beweis gestellt, dass man mit fundamental orientiertem Stockpicking den Durchschnitt der Branche deutlich outperformen kann. Für die nächsten zwölf Monate erwarten wir nun aber auch eine deutlich bessere Performance des Sektors als Ganzes, der traditionell eher zu den Spätzyklikern gehört. Diejenigen Beteiligungsgesellschaften, die in den nächsten Monaten mit erfolgreichen Exits ihr Wertpotenzial demonstrieren werden, dürften nach unserer Einschätzung zu den Gewinnern an der Börse zählen. Daher liegt auf dieser Gruppe ein Schwerpunkt unserer aktuellen Empfehlungsliste.

Inhaltsverzeichnis
Lieferformat: Mail/Download
Preis: 100,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)
Watchlist Real Estate 2013
Beschreibung:
Trotz der hervorragenden Rahmenbedingungen hinken die Immobilienindizes dem Gesamtmarkt seit Jahren hinterher. Doch der Blick auf die Indizes verdeckt eine höchst unterschiedliche Performance der Einzelwerte, innerhalb der letzten 12 Monate lagen zwischen dem besten und dem schlechtesten Mitglied des DAXsubsector Real Estate rund 145 Prozentpunkte. Für Anleger bedeutet dies, dass sie gerade im Immobiliensektor um eine Einzelwertselektion nicht herum kommen. Dabei kann die Watchlist „Real Estate 2013“ eine Hilfestellung leisten. Sie enthält 10 Unternehmen, die in den kommenden Monaten und Quartalen die Perspektive auf eine überdurchschnittliche Kursentwicklung bieten. Die Skala der Auswahl erstreckt sich dabei von Unternehmen mit intakten Wachstumsgeschichten wie der Hamborner REIT AG oder der Helma Eigenheimbau AG, bis zu Gesellschaften, die, wie etwa die Estavis AG oder die Gateway Real Estate AG, sich erst kürzlich neu positioniert haben und nun einen Neustart wagen. Insofern umfasst die Watchlist Gesellschaften mit sehr unterschiedlichen Chance-Risiko-Profilen und dürfte damit für jeden Anlegertyp interessante Anregungen bieten.

Inhaltsverzeichnis
Lieferformat: Mail/Download
Preis: 120,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)
Watchlist Industrie & Technologie 2013
Beschreibung:
Wie schon im Vorjahr, handelt es sich bei den zehn Unternehmen der Watchlist „Industrie & Technologie 2013“ um mittelständische Gesellschaften, die vor allem aufgrund ihrer Innovationskraft eine führende Stellung in ihrer jeweiligen Nische besitzen. Dabei enthält die Auswahl sowohl Unternehmen mit einer intakten Wachstumsstory als auch Firmen, die gerade eine Restrukturierungsphase durchlaufen oder erst kürzlich beendet haben. Das verbindende Element ist die Perspektive auf in naher Zukunft überproportional steigende Erträge und damit auch die Aussicht auf eine Outperformance der jeweiligen Aktien. Im Vergleich zum Vorjahr wurden fünf Unternehmen neu aufgenommen, fünf Unternehmen haben es bereits zum zweiten Mal hintereinander auf die Watchlist geschafft.

Inhaltsverzeichnis
Lieferformat: Mail/Download
Preis: 100,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)
Watchlist Medizintechnik
Beschreibung:
Nach einer starken Börsenperformance der Medizintechnikbranche in den letzten Jahren ist es für Small- und Mid-Cap-Investoren nun eine potenziell lukrative Strategie, Unternehmen aus der zweiten Reihe zu identifizieren, die das Potenzial für eine künftige Outperformance aufweisen oder wegen einer positiven operativen Trendwende an der Börse vor einer Neubewertung stehen. Wir haben in unserer „Watchlist Medinzintechnik 2013“ den Schwerpunkt auf Gesellschaften gelegt, die ihr Geschäft kürzlich restrukturieren mussten oder die sich sogar noch in der Restrukturierung befinden, die dadurch aber klar verbesserte Zukunftsperspektiven vorweisen können. Erfahrungsgemäß sind bei Unternehmen dieser Gruppe, zu der wir aap Implantate, Alphaform, Bio-Gate, elexxion und HumanOptics zählen, hohe Renditen möglich, wenn das adjustierte Geschäftskonzept aufgeht. Ergänzend haben wir die beiden Gesellschaften Analytik Jena und Eckert & Ziegler aufgenommen, die wir als wesentlich etablierter einstufen, die aber aus verschiedenen Gründen vor einem Wachstumsschub stehen könnten, der Investoren immer noch ein attraktives Potenzial bietet.
Lieferformat: Mail/Download
Preis: 100,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)
Branchenupdate Erneuerbare Energien
Beschreibung:
Die ehemals so starken Unternehmen aus der deutschen Photovoltaikindustrie sind in den letzten beiden Jahren abgestürzt und haben den DAXsubsector All Renewable Energies Index mitgerissen: Im Jahresverlauf 2012 beträgt der Kursverlust des Branchenindex rund 50 Prozent, der DAX hat demgegenüber um mehr als 20 Prozent zugelegt. Die schwache Performance spiegelt die operativen Schwierigkeiten vieler Anbieter wider. Im ersten Halbjahr 2012 mussten rund zwei Drittel der erfassten Indexunternehmen einen rückläufigen Umsatz hinnehmen, ebenso viele arbeiteten unter dem Strich defizitär. SMC Research hat in Rahmen eines Branchenupdates die wichtigsten Fakten zur Entwicklung der börsennotierten Gesellschaften erhoben und ausgewertet.
Lieferformat: Mail/Download
Preis: 30,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)
Branchenstudie Beteiligungsgesellschaften
Beschreibung:
Die börsennotierten Beteiligungsgesellschaften in Deutschland profitieren massiv vom laufenden Aufschwung: 2010 und 2011 konnten die Einnahmen deutlich gesteigert werden, und auch für 2012 zeigen sich die Vorstände der Unternehmen im Rahmen einer Umfrage optimistisch. Vor allem die Wachstumsperspektiven der überwiegend bereits profitablen Töchter werden als aussichtsreich eingestuft. An der Börse hinken die Gesellschaften trotzdem im Schnitt dem DAX hinterher – möglicherweise eine Chance für Schnäppchenkäufe.

Abstract
Inhaltsverzeichnis
Lieferformat: Mail/Download
Preis: 298,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)
Branchenstudie Industrie
Beschreibung:
Die deutsche Industrie erlebte im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2009 einen historischen Absturz, doch auch das Comeback der Branche im Folgejahr ist – für viele Beobachter überraschend – äußerst dynamisch ausgefallen. In der aktuellen Periode zeigen sich nun deutliche Signale für einen Rückgang des Expansionstempos. SMC Research analysiert die aktuelle Situation sowie die weiteren Perspektiven der börsennotierten Mittelständler.

Abstract
Inhaltsverzeichnis
Lieferformat: Mail/Download
Preis: 298,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)
Branchenstudie Erneuerbare Energien
Beschreibung:
Weltweit werden hohe Investitionen in Erneuerbare Energien umgesetzt, nach dem Reaktorunglück in Fukushima könnte die Branche einen weiteren Schub erfahren. Damit sind die Wachstumschancen für die mittelständischen Anbieter aus Deutschland prinzipiell aussichtsreich, allerdings wächst der Konkurrenzdruck durch asiatische Anbieter, insbesondere chinesische Unternehmen bauen ihre Kapazitäten massiv aus. Wir analysieren die Entwicklung einer Branche im Zwiespalt.

Abstract
Inhaltsverzeichnis
Lieferformat: Mail/Download
Preis: 298,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer)
Branchenstudie Geothermie kompakt
Beschreibung:
Die Geothermie geht als großer Gewinner aus der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes im Juni 2011 hervor. Die potenzialträchtige, aber noch wenig entwickelte Technologie zur Erzeugung von Strom mit Hilfe der Tiefengeothermie wird künftig deutlich stärker gefördert. SMC Research stellt die wesentlichen Merkmale sowie die Vor- und Nachteile der Technik vor, skizziert den Markt und gibt einen Ausblick vor dem Hintergrund der neuen Förderrichtlinien

Abstract
Inhaltsverzeichnis
Lieferformat: Kostenloser Download
Download