Neue Studie: Beteiligungsgesellschaften profitieren vom Aufschwung

Münster, 8. März 2012

Das Geschäft von Beteiligungsgesellschaften ist stark abhängig von der Verfassung der Kapitalmärkte und unterliegt deswegen einer ausgeprägten Zyklik. Aktuell befindet sich die Branche – der Eurokrise zum Trotz – bereits sehr mehr als zwei Jahren in einem dynamischen Aufschwung. Nach den Ergebnissen einer umfangreichen Bilanzanalyse konnten die branchenweiten Umsätze schon 2010 um 42,8 Prozent und im ersten Halbjahr 2011 um 31,8 Prozent gesteigert werden.

Auch für das laufende Jahr zeigen sich die Führungskräfte in der aktuellen SMC-Umfrage überwiegend optimistisch. Zwar habe sich der Wettbewerb um Akquisitionsobjekte verschärft, aber die als gut eingeschätzten Wachstumsperspektiven der Tochterunternehmen veranlassen die Umfrageteilnehmer zu einem positiven Ausblick. An der Börse haben sich weder die positive operative Entwicklung seit 2009 noch die guten Perspektiven adäquat niedergeschlagen, weswegen etliche Anbieter weiterhin mit einem deutlichem Abschlag auf den Substanzwert gehandelt werden.

Weitere Details zu der Studie „Beteiligungsgesellschaften 2012 – Positive Rahmenbedingungen sorgen für Rückenwind“ und Informationen über Bezugsmöglichkeiten stehen unter http://www.smc-research.com/ zur Verfügung.

sc-consult GmbH
SMC Research
Alter Steinweg 46
48143 Münster

Telefon: +49 251 1347693
Telefax: +49 251 1347692

E-Mail: kontakt[at]sc-consult.com

Über die sc-consult GmbH:
Die sc-consult GmbH hat sich auf die Finanzmarktanalyse und -berichterstattung spezialisiert und bietet hier analytische, redaktionelle und verlegerische Leistungen an. Diese werden sowohl in Form von eigenen Produkten, wie etwa das Online-Börsenmagazin WIN-Guide, als auch im Rahmen von Outsourcing-Projekten für Dritte erbracht. Im Juni 2011 hat das Unternehmen darüber hinaus www.aktien-global.de lanciert, ein Börsenportal mit umfangreichen Informationen zum globalen Aktienmarkt. Nach einer mehr als 10-jährigen Geschäftstätigkeit und weit über 1.000 Publikationen umfasst die Referenzliste der Unternehmensleitung zahlreiche namhafte Adressen der deutschen Finanzbranche, für die die Gesellschaft teilweise komplette Wertschöpfungsketten wie etwa die Erstellung von Kundenmagazinen, Produktbroschüren oder Unternehmens- und Branchenanalysen übernommen hat.