Neue Studie: Branche Erneuerbare Energien in schwierigem Fahrwasser

Münster, 15. November 2011

Die Erneuerbaren Energien sind weltweit und in Deutschland weiter auf dem Vormarsch, im ersten Halbjahr 2011 lag ihr Anteil an der deutschen Stromproduktion erstmals über 20 Prozent. Trotz dieser positiven Grundtendenz fällt die wirtschaftliche Entwicklung der börsennotierten Branchenvertreter ernüchternd aus.

Wie die aktuelle Branchenstudie von SMC Research zeigt, hat im ersten Halbjahr 2011 die Wachstumsdynamik der Unternehmen aus dem Branchenindex DAXsubsector All Renewable Energies Index drastisch abgenommen: Die Umsätze konnten durchschnittlich nur noch um 10,8 Prozent gesteigert werden, nach 54,4 Prozent in 2010. Mehr als die Hälfte der erfassten Gesellschaften musste sogar einen Umsatzrückgang hinnehmen. Auch die Gewinnsituation hat sich deutlich verschlechtert. Waren im Jahr 2010 nur 28,6 Prozent der börsennotierten Mitglieder der Branche Erneuerbare Energien defizitär, so stieg ihr Anteil im ersten Halbjahr 2011 auf 61,3 Prozent.

Gleichzeitig hat sich auch die Stimmung der Unternehmen spürbar eingetrübt. Aus einer von SMC Research durchgeführten Befragung der Vorstände aus dem Sektor Erneuerbare Energien geht hervor, dass nur noch die Hälfte der Teilnehmer mit einer Verbesserung der Geschäftsentwicklung in den kommenden Monaten rechnet.

Weitere Informationen zu der Studie „Erneuerbare Energien 2011/12 – Hohes Wachstum und intensive Konkurrenz schaffen anspruchsvolles Umfeld“ stehen unter www.smc-research.com zur Verfügung.

sc-consult GmbH
SMC Research
Alter Steinweg 46
48143 Münster

Telefon: +49 251 1347694
Telefax: +49 251 1347692

E-Mail: kontakt[at]sc-consult.com

Über die sc-consult GmbH:
Die sc-consult GmbH hat sich auf die Finanzmarktanalyse und -berichterstattung spezialisiert und bietet hier analytische, redaktionelle und verlegerische Leistungen an. Diese werden sowohl in Form von eigenen Produkten, wie etwa das Online-Börsenmagazin WIN-Guide, als auch im Rahmen von Outsourcing-Projekten für Dritte erbracht. Im Juni 2011 hat das Unternehmen darüber hinaus www.aktien-global.de lanciert, ein Börsenportal mit umfangreichen Informationen zum globalen Aktienmarkt. Nach einer mehr als 10-jährigen Geschäftstätigkeit und weit über 1.000 Publikationen umfasst die Referenzliste der Unternehmensleitung zahlreiche namhafte Adressen der deutschen Finanzbranche, für die die Gesellschaft teilweise komplette Wertschöpfungsketten wie etwa die Erstellung von Kundenmagazinen, Produktbroschüren oder Unternehmens- und Branchenanalysen übernommen hat.