Neue Studie: Tiefengeothermie vor Wachstumsschub

Münster, 16. Juni 2011

SMC Research, das neue Researchlabel der sc-consult GmbH, hat heute die Branchenstudie „Geothermie kompakt“ veröffentlicht, die sich insbesondere mit den Perspektiven der Stromerzeugung aus Tiefengeothermiekraftwerken in Deutschland befasst.

Bislang ist die Branche hierzulande nicht über einen Nischenstatus hinausgekommen, die installierte Leistung betrug im letzten Jahr lediglich 7,5 MW. Trotzdem werden der Tiefengeothermie enorme Wachstumschancen zugetraut, langfristig könnten die Kraftwerke bis zu 60 Prozent des deutschen Stromverbrauchs decken. Um dieses Potenzial zumindest teilweise zu realisieren, hat die Bundesregierung im Rahmen der Anfang Juni vom Kabinett verabschiedeten Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes eine Erhöhung und Vereinfachung der Förderung beschlossen, die der Tiefengeothermie in den nächsten Jahren zu einem Wachstumssprung verhelfen dürfte.

Vor diesem Hintergrund hat SMC-Research, das sich auf die Branchen Erneuerbare Energien, Industrie, IT sowie in diesen Sektoren aktive Beteiligungsgesellschaften fokussiert, eine kompakte Branchenstudie erstellt, die den aktuellen Status quo der Tiefengeothermie analysiert und die Perspektiven nach der EEG-Novelle skizziert.

Die Studie „Geothermie kompakt“ steht auf unserer Seite www.sc-consult.com in der Sparte Produkte / SMC Research kostenlos zum Download bereit.

sc-consult GmbH
SMC Research
Alter Steinweg 46
48143 Münster

Telefon: +49 251 1347694
Telefax: +49 251 1347692

E-Mail: kontakt[at]sc-consult.com

Über die sc-consult GmbH:
Die sc-consult GmbH hat sich auf die Finanzmarktanalyse und -berichterstattung spezialisiert und bietet hier analytische, redaktionelle und verlegerische Leistungen an. Diese werden sowohl in Form von eigenen Produkten, wie etwa das Online-Börsenmagazin WIN-Guide, als auch im Rahmen von Outsourcing-Projekten für Dritte erbracht. Im Juni 2011 hat das Unternehmen darüber hinaus www.aktien-global.de lanciert, ein Börsenportal mit umfangreichen Informationen zum globalen Aktienmarkt. Nach einer mehr als 10-jährigen Geschäftstätigkeit und weit über 1.000 Publikationen umfasst die Referenzliste der Unternehmensleitung zahlreiche namhafte Adressen der deutschen Finanzbranche, für die die Gesellschaft teilweise komplette Wertschöpfungsketten wie etwa die Erstellung von Kundenmagazinen, Produktbroschüren oder Unternehmens- und Branchenanalysen übernommen hat.